Freiwilliges Soziales Jahr im Segel Club Baltic e.V.

Der Segel Club Baltic sucht für das Jahr 2018/2019 ab 01.09.2018 wieder eine/einen segelbegeisterte/n FSJler/in im Sport.

Der Freiwilligendienst im Sport ist ein Bildungs- und Orientierungsjahr, das pädagogisch begleitet wird und Erfahrungsräume für Freiwillige eröffnet. Der Erwerb persönlicher Kompetenzen und sportlicher Lizenzen sowie Berufsorientierung und Engagementbereitschaft stehen im Mittelpunkt.

Was wir bieten und was deine Aufgaben sind:

  • Arbeit mit Kindern und Jugendlichen
  • Trainerassistenz in den einzelnen Kursen zur Segelausbildung
  • Erlernen handwerklicher Fähigkeiten zur Bootsreparatur
  • Büroarbeit: Verwaltung von Anwesenheitslisten, Terminkoordination, verfassen von Texten
  • Organisation des Winterprogramms
  • Weiterbildungen im Zusammenhang mit den FSJ-Seminaren sowie der Möglichkeit, den Trainer C im Segeln zu erwerben
  • Kennenlernen von ganz vielen netten Menschen
  • Arbeit an der frischen Luft und Arbeitsplatz im Jugendraum mit Ausblick auf die Kieler Innenförde

Was wir uns wünschen:

  • dass du zu Beginn des FSJs mindestens 18 Jahre alt bist
  • Flexibilität – also auch mal abends und am Wochenende zu arbeiten, die normale Arbeitszeit beträgt 38,5 Stunden pro Woche
  • Sportbootführerschein See, dieser kann aber auf eigene Kosten auch im ersten Monat absolviert werden
  • eigenständiges Arbeiten
  • Motivation, auch wenn du zeitweise alleine arbeiten musst
  • Interesse an handwerklichen Tätigkeiten und  schon einige entsprechende Fähigkeiten
  • dass du eine Woche vor Beginn da bist, damit der aktuelle FSJler dir alles zeigen und dich in die Abläufe einarbeiten kann

Deine Tätigkeiten während des FSJs sind sehr vielfältig und variieren zwischen der Segelsaison im Sommer und dem Winter. Im Sommer hilfst du bei den einzelnen Kursen zur Segelausbildung, bei den Clubveranstaltungen wie dem An- und Absegeln und beim Ferienpass, einem einwöchigen Segelkurs zu Beginn der Sommerferien. Du hilfst dabei, die Boote einsatzbereit zu halten, reparierst kleine Sachen, die du in den Kursen bemerkt hast, beispielsweise an Opti- oder Jollen-Riggs.

Im Winter müssen die Boote wieder für den nächsten Sommer vorbereitet werden. Das bedeutet, du hilfst beim Slippen, danach bist du dafür verantwortlich, dass kleine Schäden, gerade an den Optimisten repariert werden. Du lernst mit Gelcoat zu arbeiten, d.h. zu schleifen, zu spachteln und zu polieren. Außerdem bist Du im Winter bei allen Theoriekursen dabei und organisierst das Winter­programm der Jugendabteilung.

In deinem Jahresprojekt kannst du etwas für den Verein machen, so kannst du etwas bauen oder eine Segelveranstaltung, beispielsweise ein Wochenende für Jugendliche oder Kinder organisieren.

Wenn das zu dir passt und du dich für ein Freiwilliges Soziales Jahr im Segel Club Baltic e.V. interessierst, schicke deine Bewerbung bis spätestens 01. Mai 2018 per PDF an die Adresse jugendwart(at)segelclub-baltic.de. Neben einem individuellen Bewerbungsschreiben wünschen wir uns einen persönlichen und sportlichen Lebenslauf in tabellarischer Form, ein Passbild, eine Kopie des letzten Schulzeugnisses sowie ggf. weitere Anlagen wie z.B. über Sportlizenzen, Führerscheine und Zeugnisse. Wichtiger als schicke Mappen sind uns deine individuellen Interessen und Fähigkeiten. Wenn Du möchtest, kannst du dich auch gerne mit unserer aktuellen FSJlerin austauschen: fsj(at)segelclub-baltic.de. Wir freuen uns auf deine Bewerbung!